RAUCHEN- Einfach Aufhören?

Kennst Du das? Du bist RAUCHER. Du triffst einen guten Freund.

Dieser gute Freund raucht plötzlich nicht mehr!

Du bist in der gemütlichen Runde mit Freunden und

stellst plötzlich fest: Viele Deiner Freunde rauchen nicht mehr!

Treffpunkte für RAUCHER werden immer weniger und

RAUCHER werden immer mehr diskriminiert!

Du möchtest das RAUCHEN doch auch gerne aufgeben?

Du hast es schon mehrere Male probiert? Und dann doch wieder geraucht?

Dies ist leider sehr häufig so!

Aber viele, auch starke RAUCHER haben aufgehört zu rauchen.

Und auch nicht wieder begonnen.

Stell Dir einfach mal vor,

Du kannst RAUCHEN - einfach aufhören!

Wie?

Was musst Du tun?

Folgenden, kurzen Text unbedingt bis zu Ende lesen

Unglaublich, aber wahr:

Auch Du kannst das

RAUCHEN - Einfach Aufhören ....

 

 

Lieber Besucher meiner Homepage,

hier möchte ich mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Isabel Cristina Lopes, ich habe 4 erwachsene Kinder und bin Brasilianerin. Bevor ich Dir auf dieser Seite mein Geheimnis verrate, mit welcher Methode auch Du es schaffen kannst, das

RAUCHEN - einfach aufzuhören,
möchte ich Folgendes klarstellen:

Ich möchte weder irgendwelche Mittel, die meist nichts nützen verkaufen und ich will mit meinem Tipp Niemanden Geld aus der Tasche ziehen.

Ich gebe auf dieser privaten Homepage einfach nur meine Erfahrungen an andere RAUCHER weiter. Und das natürlich völlig gratis!

 

Meiner Meinung nach kann jeder, wirklich jeder das RAUCHEN - einfach aufhören und auch dann einfach bleiben lassen.

Genauso wie auch Nichtraucher Zigaretten einfach nicht vermissen. In keiner Situation!

Ich, Isabel Cristina Lopes verrate Dir hier, wie es auch Du einfach schaffen kannst.

Es ist wirklich einfach!

Wie auch Du das

RAUCHEN - einfach aufhören kannst:

Ich zeige es Dir hier:

 

Erlange auch Du die Attraktivität eines Menschen, der durchsetzt, was er für sich als wichtig empfindet! Ein Mensch der sich nicht mehr länger durch Glimmstengel terrorisieren lässt. Inzwischen RAUCHEN nur noch eine Minderheit und das RAUCHEN verliert immer mehr an Akzeptanz in der Gesellschaft. RAUCHER werden immer mehr diskriminiert.

Du musst auch nicht mehr länger dazu gehören!

Stell Dir vor, es ist total irre, wenn Du plötzlich für die Mehrheit der Menschen als attraktiver Nichtraucher, der seine Abhängigkeit vom Glimmstengel aufgeben konnte, wahrgenommen und aufgenommen wirst.

Wenn Du nicht mehr hinausgehen musst um Deiner Sucht zu frönen. Und keine irgendwelche Ausreden mehr verwenden musst. Wenn dies für Dich attraktiv ist, so lies bitte 5 Minuten weiter, damit ich Dir erzählen kann wie dieser Traum für mich wahr wurde.

Je mehr Du zur Zeit rauchst und je öfter Du schon aufgehört hast - umso wichtiger ist das was ich Dir hier erzählen werde.

Ich habe mit 15 Jahren das regelmäßige RAUCHEN - wie alle meine Freunde und auch meine Eltern - begonnen. Dies war in jener Zeit in Sao Paolo vollkommen normal und niemand hat daran etwas Besonderes gefunden.

Im Laufe der Zeit wurden die Menge der gerauchten Zigaretten mehr und mehr. Das Verwenden  leichterer - auch erkennbarer, eleganter Frauenzigaretten - hat die Menge der regelmäßig gerauchten Zigaretten weiter erhöht.

So wurden es an normalen Tagen mindestens ein Paket meiner Zigaretten, aber an stressigen Tagen oder bei besonderen gesellschaftlichen Anlässen wurden es auch zwei oder mehr Pakete. Ich war also starker, regelmäßiger RAUCHER geworden.

Plötzlich wurde mir klar, dass ich von diesen kleinen Glimmstengeln wirklich abhängig war!!!!!

Und obwohl es mir (zwar schwer) möglich war während der Schwangerschaften nicht zu rauchen – kurze Zeit danach habe ich alle in dieser Zeit nicht gerauchten Zigaretten nachgeholt!

Ich ärgerte mich immer öfter über meine Abhängigkeit von Nikotin und Tabakrauch und beschloss mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich erinnere mich noch genau, es war Sylvester 1992. Und ich begann das Jahr 1993 als Nichtraucher.

Obwohl es mir wirklich schwer fiel, habe ich es bis Ende Januar geschafft nicht zu Rauchen.

Ich hatte stressige Situationen überstanden – und nicht geraucht

Ich habe Kaffee getrunken -  und nicht geraucht

Ich habe auf etwas gewartet - und nicht geraucht

Ich habe mit Freundinnen telefoniert - und nicht geraucht

Ich war in geselliger Runde, mit rauchenden Freunden - und habe nicht geraucht

Und plötzlich – eine sehr unangenehme Situation mit einer Kundin und Stress mit der rauchenden Kollegin – ich griff zur Zigarette und hustete beim hastigen Rauchen erst Mal. Auf diesen Schreck hatte ich gleich eine zweite Zigarette mit tiefen Zügen inhaliert.

Und hatte vergessen, dass ich schon fast einen Monat Nichtraucher bin (war)!

Von diesem Moment an habe ich erst mal wieder geraucht – und ich hatte gelernt, dass Aufhören mir zwar möglich war – aber ich das nicht wieder mit dem Rauchen anzufangen – nicht geschafft hatte.

Also rauchte ich als Zigaretten-Süchtiger weiter und ärgerte mich immer wieder darüber.

Aber erst mit einer Lungenentzündung wurde mein nächster Versuch, das Rauchen zu beenden, dringend nötige Wirklichkeit.

 

Aber auch dies endete nach einigen Monaten wieder bei einer ersten, gerauchten Zigarette. Und ich lernte wieder sehr schnell meine tägliche Ration zu rauchen.

Nach diesem Muster habe ich noch mehrere Male aufgehört und auch wieder begonnen....................

Ich war mir damals sicher:

Ich schaffe es nie, Nichtraucher zu werden

Und ich wollte doch so gerne mein Leben unabhängig von Nikotin und Tabakgestank leben!

Meine Haare, meine Haut, meine Kleidung hatten inzwischen den ständigen Rauchergeruch angenommen und selbst intensive Pflege hat dies immer nur für kurze Momente geändert. Auch konnte ich inzwischen bemerken, dass meine Haut bereits die sichtbaren Spuren des Rauchens zeigt.

Ein guter Freund wurde mit einem Lungenemphysem mit weniger als 50 Jahren zum Invaliden und inzwischen wurde auch allgemein immer bekannter das das Rauchen eine Menge unerwünschter, ja gefährlicher Wirkungen hat.

Dann starb meine Mutter mit 61 Jahren an einem Herzinfarkt. Ihr Arzt meinte für eine starke Raucherin ein absolut normales Alter!

Aber:

Ich war mir damals sicher:

Ich schaffe es nie, Nichtraucher zu werden

Ich jammerte wegen dieser Unfähigkeit das Rauchen zu beenden bei meinen Freunden ............. bis Anfang 2003 eine Kollegin mir von einem Arzt erzählte, der mir angeblich helfen könne .....

 

 

Mein erster Schritt zum

RAUCHEN – einfach aufhören

Der Knoten platzte dann endlich nach vielen gescheiterten Rauchen-Aufhör-Versuchen im Jahre 2003

Ich weiß noch genau, wie das damals war. Mein Leben war geprägt von Frust über meine Unfähigkeit mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und das Rauchen – dass ich inzwischen hasste – wirklich zu beenden.

Weder beruflich noch privat war in zufrieden. Also Stress auf ganzer Linie.

Und jetzt soll es mir gelingen, dass Rauchen - einfach aufzuhören? Ich konnte mir dies nicht vorstellen.

Aber mein Kontakt mit diesem Arzt hat mir große Hoffnung gemacht ...................... nur die Kosten für die Behandlung, mehrere Treffen und ca. 14 Tage fast täglich in der 300 Kilometer entfernten Praxis? Für mich fast nicht bezahlbar!

Die mir geschickten Erfolgsgeschichten haben mich aber dann dazu gebracht, den erheblichen finanziellen Aufwand auf mich zu nehmen und mein Abenteuer auf dem erfolgreichen Weg zum Nichtraucher begann.................

 

Die Wahrheit

Die Wahrheit: Ich hatte auch nie nur den Hauch einer Chance Nichtraucher zu werden!

Ich hatte nie begriffen, warum so viele Versuche das Rauchen aufzuhören, scheitern, Früher – oder später!

Ich hatte nie begriffen, dass Nikotinkaugummis oder Pflaster obwohl ich auf die Zigaretten schmerzlich verzichte – die Sucht meines Körpers nach Nikotin – nicht beendet!

Ich hatte nie begriffen, dass die vereinzelten Erfolgsgeschichten von Freunden, die das Rauchen beenden konnten, nicht einfach verallgemeinert werden konnten. Denn die dort funktionierenden Methoden haben bei mir nicht funktioniert!

Aber dieser Arzt zeigte mir, was für jeden Raucher gilt, der mit dem Rauchen aufhören möchte:

Denn was ich bisher nicht beachtet habe:

Ich bin auch nicht innerhalb eines Tages zum starken Raucher geworden!

 

Und ein Wunder geschah!

 

Die sensationelle Wende:

 

Wieso ich plötzlich verstand, was ich tun muss um zum glücklichen Nicht-Raucher zu werden!

Ich kann mich noch ganz genau an diesen Tag erinnern. Es war der 15. April 2003.

Ein Dienstag. Ein kühler Tag, 300 Kilometer von zu Hause entfernt.

In einer mir unbekannten Gegend.

Ich kann mich an alles so genau erinnern, weil mein Leben von diesem Moment an sich so verändert hat,

und zwar so ............. wie ich das schon lange wollte ..........

 

Einerseits war ich sehr neugierig, aber auch sehr aufgeregt und etwas ängstlich habe ich meine ersten Erklärungen und Anweisungen bekommen.

Plötzlich wurde mir selbst klar warum alle meine Versuche das Rauchen aufzuhören nicht erfolgreich sein konnten.

Ich habe nach dieser ersten Einweisung eine schriftliche Anleitung bekommen, die ich bis zur nächsten Sitzung am folgenden Tag verinnerlichen sollte. Und verschiedene Hausaufgaben, die ich zu erledigen hatte. Denn ich wollte ja erfolgreich Nichtraucher werden! Bei dem hohen finanziellen Aufwand den ich zu erbringen hatte, machte ich meine Hausaufgaben sehr gründlich.

In dieser Zeit habe ich mit dem Bewusstsein weitergeraucht, dass ich in Kürze diese Sucht nach Nikotin und Tabakrauch nicht mehr haben werde.

Am zweiten Tag wurde dann von diesem Arzt nachdem er feststellte, das ich meine Hausaufgaben erledigt hatte, mit mir zum ersten Mal ein tiefenwirksames Mentaltraining gemacht.

Ich hatte das Gefühl einer so tiefen Ruhe, wie ich das früher niemals hatte.

Nach dieser Stunde war kein Wunsch nach einer Zigarette vorhanden und ich habe auch den restlichen Tag nicht geraucht, obwohl ich einzelne Zigaretten die ich wirklich hätte rauchen wollen, auch hätte rauchen dürfen.

Bis zur nächsten Sitzung zwei Tage später am Freitag rauchte ich zwei Zigaretten jeweils bei einem sehr stressigen Telefonat mit meinem Ehemann. Aber unbedingt nötige Zigaretten durfte ich ja rauchen!

Es war ein großer Unterschied zu meinen früheren Versuchen mit dem Rauchen aufzuhören.

Alleine die Vorstellung von jetzt an in keiner Situation den Tröster, Beruhiger und was weiß ich noch, anstecken zu können, erzeugt doch immer Stress.

Und Stress erzeugt die Gier nach einer Zigarette. Und die Endlosschleife – Stress – nicht rauchen – mehr Stress – trotzdem nicht rauchen – nie mehr rauchen – noch mehr Stress – und die Zigarette steckt im Mund, wird angezündet und der Versuch das Rauchen aufzuhören wird als gescheitert erlebt und bezeichnet.

Bei der Sitzung am Freitag wurde ich sehr gelobt, da ich in zwei Tagen nur jeweils zwei Zigaretten – die ich als nötig empfand zu rauchen – geraucht hatte. Und wieder kam ein zweites Mal das  mir schon bekannte tiefenwirksames Mentaltraining. Dieses Mal war ich sehr schnell tief entspannt und die ganze Sitzung dauerte weniger als 30 Minuten.

Ich bekam dann noch ein paar Anweisungen, diese auch schriftlich, damit ich sie vollkommen verstehen und immer nachlesen kann, wenn ich dies für nötig empfand. Und ich wurde in das Wochenende entlassen.

Ich fuhr nicht den langen Weg nach Hause, weil ich im Haus nicht mit meinem rauchenden und nörgelnden Ehemann sein wollte, sondern konnte arrangieren mich mit Freunden zu treffen, die nicht so weit weg wohnten und mir ein fröhliches Wochenende möglich machten.

Das ganze Wochenende war der Wunsch zu Rauchen einige wenige Male zwar vorhanden, aber mit meinen Anweisungen war es richtig leicht auch diese Zigaretten nicht zu rauchen. Ich hatte inzwischen keine Zigaretten mehr bei mir, was für mich der richtige Weg war.

Nach der dritten Sitzung am Montag war mein Kontakt zu diesem Arzt schon eine freundschaftliche Beziehung geworden und wir haben uns lange über die Entstehung seiner Methode der Rauchentwöhnung und der unterschiedlichen Schwierigkeiten bei seinen verschiedenen Patienten unterhalten.

Nachdem es mir schon nach so kurzer Zeit möglich war so leicht nicht zur Zigarette zu greifen, vereinbarten wir nur noch eine abschließende Sitzung, um das Ergebnis rauchfrei zu sein zu stabilisieren.

Danach erklärte er mir sehr deutlich, dass seine Methode immer wirkt, wenn:

  • der Wunsch nicht zu rauchen vom Patienten selbst kommt und nicht nur vom Partner oder einer sonstigen, anderen Notwendigkeit
  • die Bereitschaft sich ganz auf seine Anweisungen zu einzulassen, vorhanden ist
  • der doch durch den hohen zeitlichen Aufwand sehr hohe Betrag für die Behandlung aufgebracht wird, denn die Behandlung hat in sehr hartnäckigen Fällen auch deutlich mehr Wiederholungen nötig gemacht. (Meine recht kurze, weniger als zwei Wochen dauernde Behandlung kostete mit Reise und Unterkunft ca. zwei Monatslöhne)
  • Gerade bei Kandidaten, die schon mehrfach oder vielfach versuchten das Rauchen zu beenden, war seine Methode besonders erfolgreich. Aber es kann auch sein, dass er wegen der hohen Kosten auch nur überwiegend solch schwierige Fälle hatte.

 

Eine Woche, die mein Leben komplett auf den Kopf stellte ......

Auch am restlichen Montag an dem ich meine vorzeitige Rückreise für den Dienstag plante war der Wunsch zu Rauchen zwar einige Male vorhanden. Meine neuen Kenntnissen und dem erlebten „Tiefenwirksamen Mentaltraining“, zeigten mir wie ich damit umzugehen habe und ich konnte der Versuchung wirklich zu Rauchen leicht wiederstehen.

Obwohl ich den nachfolgenden Monaten einige Situationen hatte in denen ich einige Zigaretten erlaubterweise rauchen hätte dürfen, war ich nicht mehr in die Falle getappt wieder Raucher zu werden.

Nachdem ich selbst so leicht zum Nichtraucher wurde, haben Freunde von mir sich auch behandeln lassen und jeder wurde leicht zum Nichtraucher. Es dauerte manchmal länger, manchmal kürzer – es wurde manchmal als sehr leicht oder auch als nicht so leicht empfunden – aber es klappte immer!

Ich habe mit Dr. Gustavo in den vergangenen Jahren eine tiefe Freundschaft gepflegt und er hat mich in seiner Methode ausgebildet, damit ich mithelfen kann verzweifelten Raucher den Weg zum glücklichen Nichtraucher zu zeigen.

Es war mir wirklich möglich

RAUCHEN – einfach aufzuhören

Was haben Sie davon?

Dr. Gustavo hat

seitdem  seine Methode den heutigen technischen Möglichkeiten angepasst und dadurch auch einen Weg gefunden, dass dieser Erfolg RAUCHEN – einfach aufzuhören zu sehr, sehr günstigen Preisen einer breiten Schicht von Menschen zugänglich gemacht werden kann.

Ich konnte bei einem Besuch meiner bei Erlangen lebenden Nichte im Jahre 2010 feststellen, dass eine Methode wie die mir bekannte Methode RAUCHEN – einfach aufhören in Deutschland noch unbekannt ist – und Dr. Gustavo war begeistert von der Idee seine Methode mit meiner Hilfe auch in Deutschland bekannt zu machen.

Gerne würde ich Dir diese Methode mit der von Dr. Gustavo entwickelten Methode des RAUCHEN – einfach aufhören komplett kostenlos zur Verfügung stellen. Dies würde aber den Rahmen dieser kostenlosen Homepage sprengen (diese Seite ist eh schon viel zu lang geworden).

Ein anderer Punkt ist der, dass ich dafür nicht die Erlaubnis habe. Denn es ist ja nicht meine Erfindung, sondern die von meinem Freund Dr. Gustavo.

Mein Vorschlag:

Da diese Methode mein Leben so extrem verändert hat, habe ich Dir meine Erfolgsstory auf dieser privaten Homepage erzählt. Natürlich kostenlos.

Mein Ziel:

Ich möchte, dass möglichst viele Frauen und auch Männer von meinen Erfahrungen profitieren und das  RAUCHEN – einfach aufhören selbst erleben.

Die RAUCHEN – einfach aufhören Methode des Dr. Gustavo besteht aus:

 

  • einer ca. 50 Minuten mp3 Audio Datei mit einem in 5 Tracks aufgeteilten tiefenwirksamen Mentaltraining, mit den Informationen zum RAUCHEN – einfach aufhören
  • einer Anleitung wie die mp3 Datei mit dem tiefenwirksamen Mentaltraining verwendet wird
  • dem Buch von Dr. Gustavo zur Methode RAUCHEN – einfach aufhören

 

Damit lernst Du RAUCHEN – einfach aufhören

 

Genauso einfach wie ich und viele Andere –nur sehr, sehr viel billiger  .........

Bist Du bereit dein Abenteuer Nicht-Raucher zu werden jetzt sofort zu starten?

Beginne jetzt auch Du Dein RAUCHEN – einfach aufhören Abenteuer! Lade Dir die komplette Methode von Dr. Gustavo herunter.

 

Anmerkung:

Dr. Gustavo verlangt in Brasilien noch immer ca. ein Monatsgehalt für die Dir hier angebotene komplette Methode. Ich konnte Dr. Gustavo aber überzeugen für die ersten 500 Kunden in Deutschland einen wirklichen Schnäppchenpreis anzubieten.

Die ersten 500 deutschsprachigen Kunden bekommen die gesamte Methode für den ungeheuren Preis von nur schlappen 149,90€

Und hier verstehe ich Dr. Gustavo kaum! Warum bietet er diese so wertvolle Methode so günstig an? Für weniger Geld - als ein normaler Raucher in einem Monat für seine Zigaretten ausgibt?

Aber er meinte in Deutschland sei er ja noch völlig unbekannt und später würde er sicher wieder einen für seine Arbeit und Methode normalen Preis bekommen.

Hier kannst Du die komplette Methode für schlappe 149,90€ kaufen.

Du kannst Dich mit diesem Button zu diesem Angebot mit meinem Shop verbinden und dort mit dem PayPal Bezahl Button folgende Bezahlmöglichkeiten auswählen:

Kreditkarte, Lastschrifteinzug, oder einfach von Deinem PayPal-Konto abbuchen lassen. Und innerhalb weniger Sekunden die komplette Methode auf Deinem Rechner haben.

 

Jetzt Kaufen

 

Aber jetzt halte dich fest:

 

Um deutsche Erfahrungsberichte von zufriedenen Anwendern zu bekommen gibt Dr. Gustavo noch einen ungeheuren Bonus dazu:

Jeder, der sich beim Kauf verpflichtet einen Erfahrungsbericht nach 3 bis 6 Monaten zu liefern, kann einen weiteren Bonus von 50,00€ bekommen und zahlt also nur

 

für alles zusammen schlappe 99,90 €

 

In deinem Erfahrungsbericht sollten folgende Fragen kurz beantwortet sein:

 

  • wie konntest Du mit den Anleitungen umgehen?
  • Wie erlebtest Du das tiefenwirksame Mentaltraining?
  • Ab welchem Tag des tiefenwirksamen Mentaltrainings konntest Du auf Zigaretten verzichten?
  • Nach wie vielen Tagen konntest Du auf Zigaretten ganz verzichten?
  • Könntest Du etwas darüber sagen welche Methoden Du bereits versucht hast, um das Rauchen aufzuhören?
  • Auf Wunsch werden wir Deine Antwort anonymisieren, bitten aber um das Recht der Veröffentlichung auf unserer Homepage im Internet.

 

Und auch von mir gibt es für die ersten 100 Kunden einen weiteren Bonus:

Das bewährte Nichtraucher e-book  von S. Lougani mit 70 Seiten wertvoller Informationen zum Thema „NICHTRAUCHEN“ als kostenloses Dankeschön dazu.

Ja, ich teile gerne meine Erfahrungen mit der Methode „RAUCHEN – einfach aufhören“ nach 3 bis 6 Monaten mit und spare mir 50,00 € und bekomme als Geschenk noch das bekannte "Nichtraucher e-book" von S.Lougani dazu.

Die komplette Methode mit Bonusbuch und Erfahrungs-Rabatt für schlappe 99,90€ Sonderpreis abstauben:

 

Du kannst Dich mit diesem Button zu diesem Angebot in meinem Shop verbinden und dort mit dem PayPal Bezahl Button folgende Bezahlmöglichkeiten auswählen:

Kreditkarte, Lastschrifteinzug, oder einfach von Deinem PayPal-Konto abbuchen lassen. Und innerhalb weniger Sekunden die komplette Methode auf Deinem Rechner haben.

 

Jetzt Kaufen

Bitte nicht vergessen: Nach 3, spätestens aber 6 Monaten schickst Du mir für die gesparten 50,00€ Deinen versprochenen Erfahrungsbericht als e-mail an:

 

Isabel.lopes@aol.com

 

 

 

 

 


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!